Art.Nr. 67-903-000

NENTWIG, Halte-u.Fixierinstr., Reamer, baj.

109

€ 109,00 bis 499 € gesamt
€ 99,00 bis 3499 € gesamt
€ 94,00 ab 3500 € gesamt

zzgl. 19 % MwSt & Versandkosten

Auf den Merkzettel

NENTWIG, Halte-u.Fixierinstr., Reamer, baj.

NENTWIG, Halte-u.Fixierinstr., Reamer, baj.

NENTWIG, Halte-u.Fixierinstr., Reamer, baj.

NENTWIG, Halte-u.Fixierinstr., Reamer, baj.

NENTWIG, Halte-u.Fixierinstr., Reamer, baj. Reamer, System ANKYLOS
(entwickelt von Prof. Dr. G.-H. Nentwig, Universität Frankfurt/M., in Zusammenarbeit mit der Firma USTOMED INSTRUMENTE, Tuttlingen)



Die Halteinstrumente sind in gerader und bajonettförmiger Ausführung erhältlich. Sie eignen sich zur Aufnahme der konischen Reamer des Ankylos-Systems. Nach Vorpräparation mit einem Parallelbohrer entsprechenden Durchmessers oder mit den Original Nentwig Bone Spreadern wird der passende Reamer in das Halteinstrument eingesetzt und in die Kavität eingeführt. Mit vorsichtigen Hammerschlägen wird das Instrument vertikal versenkt. Durch die konische Form des Reamers wird gleichzeitig auch ein lateraler Kondensationseffekt erreicht. Dabei kommt es zu einer leichten Verkeilung. Durch Drehung des Halteinstruments oder durch den Einsatz der im Ankylos-System vorhandenen Ratsche kann die Verkeilung wieder gelöst werden.

Achtung:
Drehbewegung im Uhrzeigersinn = Abtragung von Knochen
Drehbewegung entgegen des Uhrzeigersinns = weitere Verdichtung von Knochen
Der Vorgang wird so lange wiederholt, bis der Reamer knochenbündig oder leicht subkrestal zu liegen kommt. Ein Gewindeschnitt ist bei dichter Knochenqualität als weiterer Präparationsschritt vorzunehmen. Bei weniger dichter Knochenqualität wird das Implantat direkt eingeschraubt.

Kunden kauften auch